Es kommt alles wieder zurück in die Box

„Die Lähmung der Einzelnen halte ich für das schlimmste Übel des Kapitalismus. Unser ganzes Bildungssystem leidet unter diesem Übel. Eine übertriebene, wettbewerbsfähige Haltung wird in den Schüler eingeschärft, der darauf ausgerichtet wird, habgierigen Erfolg als Vorbereitung seiner zukünftigen Karriere anzubeten.” –Albert Einstein

Am Ende kommt jedoch alles wieder in die Box.

Hier ist die übersetzte Rede von Pastor John Ortberg.

„Meine Großmutter war eine wundervolle Person. Sie brachte mir bei, wie man Monopoly spielt.
Sie verstand, dass die Devise des Spiels die Anhäufung von Besitz ist. Sie erwarb alles, was sie nur konnte, und letztendlich wurde sie die Meisterin des Spielbretts. Und schließlich nahm sie jedes Mal meinen letzten Dollar und ich musste in völliger Niederlage aufgeben. Und dann sagte sie immer dasselbe zu mir. Sie sah mich an und sagte: „Eines Tages wirst auch du lernen, wie man das Spiel spielt.”

Eines Sommers spielte ich Monopoly mit den Nachbarn fast jeden Tag. Wir spielten stundenlang.
Und in diesem Sommer lernte ich, wie man das Spiel spielt. Ich begriff, dass der einzige Weg zu gewinnen darin lag, mich uneingeschränkt dem Erwerb hinzugeben. Ich begriff, dass Geld und Besitztümer den Weg darstellten, Erfolg zu messen. Und am Ende des Sommers war ich noch rücksichtsloser als meine Großmutter geworden. Ich war bereit, die Regeln des Spieles zu missachten, nur um zu gewinnen…

Und im folgenden Herbst setzte ich mich mit ihr zusammen, um mich zu messen. Ich nahm alles, was ihr gehörte. Ich zerstörte sie finanziell und psychologisch. Ich sah zu, wie sie ihren letzten Dollar auf den Tisch legen musste, schließlich aufgab und die Waffen vor mir streckte.

Und dann brachte sie mir noch eine weitere Sache bei. Sie sagte: „Jetzt kommt alles wieder zurück in die Box. All diese Häuser und Hotels, all die Bahnhöfe und Kraftwerke… all die Besitztümer und das wundervolle Geld… all das kommt jetzt wieder zurück in die Box. Ich wollte nicht, dass es wieder in die Box kommt.

Dann sagte sie: Nichts davon war jemals deins. Zwar warst du eine Zeitlang sehr begeistert davon. Aber es war alles schon da bevor du dich ans Spielbrett gesetzt hast, und es wird auch noch da sein, wenn du längst wieder weg bist – Spieler kommen und Spieler gehen.
Doch all das kommt jetzt wieder zurück in die Box. Häuser und Autos, akademische Titel und Kleidung, gefüllte Buden, gebündelte Wertpapierbestände, sogar dein Körper.”

Tatsache ist: Alles, woran ich mich klammere, was ich konsumiere und horte, wandert am Ende wieder zurück in die Box, und ich werde das alles verlieren. Daran liegt keinen großer Rückgewinnungswert.

Du musst dich folgendes fragen: Wenn du endlich die ultimative Beförderung erhältst, wenn du den ultimativen Kauf getätigt hast, wenn du das ultimative Haus erworben hast, wenn du jede Menge finanzielle Sicherheit angehäuft hast, und die Leiter des Erfolges bis zur höchsten erreichbaren Sprosse erklommen hast… Und wenn der Nervenkitzel nachlässt… …und er wird nachlassen… WAS DANN?

Wie weit musst du dieser Straße folgen, bevor du siehst, wo sie hinführt? Sicherlich begreifst du, dass es niemals genug sein wird.

Also musst du dir die Frage stellen: Was zählt wirklich?”