Zeitgeist Media Festival Hamburg

Am 2.-4. September 2011 findet das Zeitgeist Media Festival in Hamburg statt.

Kunst und Medien haben die Kraft die Welt zum Guten zu verändern. Das Zeitgeist Media Festival bietet allen Kreativen die Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren und Aufmerksamkeit zu schaffen für die notwendige Veränderung unserer Gesellschaft.

Alle Kreativen, Musiker, Poetry Slamer, Künstler werden aufgerufen, diese Veranstaltung aktiv mitzugestalten.
Es ist eine Ausstellung, ein Poetry Slam und Auftritte verschiedener Musiker geplant.

Wer sich einbringen möchte, meldet sich bitte unter Reggy@zeitgeistmovement.de

Link zum Facebook Event

Programmplan:

Präsentiert und Organisiert von den Zeitgeist Movement Chaptern Hamburg und Bremen sowie der Midsommer Bar

Das globale Zeitgeist Media Festival – zeitgeistmediafestival.org

Wir sind uns bewusst, dass Kunst und Medien fähig sind die Welt zu verändern.

In diesem Sinn ruft das „Zeitgeist Media Festival“ Künstler auf, durch ihre Werke dem Wertewandel beizutragen.

Das Festival fördert das Verständnis dafür, dass die dringend benötigten Änderungen der strukturellen und wirtschaftlichen Abläufe unserer Gesellschaft nur zusammen mit einem ganz persönlichen Wandel der Werte jedes Einzelnen erfolgen können.

Während intellektuelle Ansätze in diese Richtung zeigen, folgen viele Menschen ihren Gefühlen und weniger dem Fachwissen. Das Zeitgeist Media Festival möchte zwischen diesen Anschauungen eine Brücke bilden und das Streben nach einer besseren Welt, aus den wenig beachteten Randbereichen der Gesellschaft heraus, als höchste, ehrenvolle Ebene persönlicher, sozialer Integration innerhalb der gesamten Gesellschaft manifestieren.

Viele scheinen zu vergessen, dass wir die Gesellschaft von heute selbst geschaffen haben – und dass wir sie jederzeit ändern können.

An dem Media Festival teilzunehmen heißt nicht, dass sich jedes Event an bestimmte Schwerpunkte halten muss. Allerdings fordert die Teilnahme, dass man den allgemeinen Gedankengang versteht und akzeptiert, sich respektvoll gegenüber Menschen, sozialer Nachhaltigkeit und den offensichtlichen Faktoren zu verhalten, welche die globale Sicht auf die Erde als eigenständiges System ausmachen – und wie dieses sich zu unserer menschlichen Familie verhält.